Immobilienbewertung

Markt-Update: Immobilien Landau im Blick

Der Rathausplatz in Landau.

Immobilien Landau 2023: Ein Rückblick

Auswirkungen steigender Zinsen auf die Immobilien in Landau
Die steigenden Zinsen für Baufinanzierungen haben den Immobilienmarkt in Landau seit Mitte 2022 erheblich beeinflusst. Die höheren Finanzierungskosten haben viele potenzielle Käufer verunsichert und die Nachfrage gesenkt. Investoren und Käufer müssen ihre Finanzierungsmöglichkeiten sorgfältiger prüfen. Stark nachgefragte Immobilien bleiben stabil, während weniger gefragte Immobilien Preisnachlässe erleben.

Höchste geplante Einzelinvestition im Wohnungsbau
Im Jahr 2023 wurden 376 Bauanträge mit einer Gesamtsumme von 157,5 Mio. Euro bearbeitet, die höchste Investition im Wohnungsbau der letzten 20 Jahre. Es wurden 144 Gebäude mit 370 Wohnungen fertiggestellt. Rund 180 Objekte bleiben im Bauüberhang und könnten in den nächsten Jahren etwa 1.230 weitere Wohnungen schaffen.

Höchststand genehmigter Wohnungen
Die Zahl der Baugenehmigungen war niedrig, aber die genehmigten Wohnungen erreichten einen Höchststand. Es wurden Genehmigungen für 153 Gebäude erteilt, wodurch 628 Wohnungen entstehen können. Zwei Großprojekte im Wohnungsbau machten einen erheblichen Anteil der neuen Genehmigungen aus.

Preisentwicklung
Im Jahr 2023 sind die Preise für Immobilien in Laundau sowohl für Eigentumswohnungen, also auch für Einfamilienhäuser gesunken. Stark nachgefragte Objekte in guten Lagen blieben relativ stabil, während weniger gefragte Immobilien Preisnachlässe hinnehmen mussten. Insgesamt ergeben sich daraus folgende Entwicklungen:

Eigentumswohnungen

  • Preisspanne: 2.170 bis 4.100 Euro pro Quadratmeter
  • Durchschnittspreis: 3.120 Euro pro Quadratmeter
  • Preisveränderung: -12,9 % (Vorjahr: +4,4 %; 2023: -8,5%)

Einfamilienhäuser

  • Preisspanne: 1.530 bis 4.597 Euro pro Quadratmeter
  • Durchschnittspreis: 3.060 Euro pro Quadratmeter
  • Preisveränderung: -11,3 % (Vorjahr: +8 %; 2023: -3,3 %)

Immobilien Landau: So ging es 2024 weiter

Im Jahr 2024 erholte sich der Immobilienmarkt in Landau teilweise. Die Preise für Eigentumswohnungen stiegen um 9,15 %, die für Häuser um 2,78 %. Diese Erholung war besonders bei stark nachgefragten Objekten in guten Lagen zu sehen, die trotz hoher Finanzierungskosten stabile Preise aufwiesen. Die Nachfrage nach hochwertigen Immobilien blieb hoch, während weniger gefragte Objekte weiterhin Preisnachlässe hinnehmen mussten. Der Trend zur Unterscheidung zwischen stark und weniger stark nachgefragten Immobilien setzte sich fort.