Verrentung Ihrer Immobilie

Machen Sie mehr aus Ihrem Zuhause – mit einer Immobilienrente

Sicher wollen Sie den Ruhestand in Ihren eigenen vier Wänden genießen. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dafür das Kapital aus Ihrer Immobilie zu nutzen? Wir wissen, wie sehr Senioren an ihrem Zuhause hängen. Deshalb wollen wir Sie unterstützen, dort ein selbstbestimmtes Leben ohne finanzielle Sorgen zu führen. Mit einer Immobilienrente haben Sie die Chance dazu. Verlassen Sie sich dabei auf uns als Spezialisten.

Wir bei A1 Abendschein Immobilien sind Spezialisten für die Immobilienrente. Dabei arbeiten wir mit dem Marktführer für die Immobilienrente in Deutschland zusammen: der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG. Das Frankfurter Unternehmen kauft Ihr Haus oder Ihre Wohnung und kümmert sich um die Instandhaltung. Sie können lebenslang dort wohnen bleiben und erhalten regelmäßige monatliche Zahlungen, eine Einmalzahlung oder eine Kombination aus beidem. Alles ist notariell abgesichert und Sie müssen keine versteckten Kosten fürchten. A1 Abendschein Immobilen aus Landau in der Pfalz ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für den gesamten Ablauf!                             

Sie sind 70 Jahre oder älter? Dann nutzen Sie das Kapital, das in Ihrer Immobilie steckt und regeln Sie die Zukunft.Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Die Vorteile einer Immobilienrente für Sie zusammengefasst
  • Objektives Gutachten: Der Wert Ihrer Immobilie wird zuerst von uns und im zweiten Schritt von einem unabhängigen Sachverständigen ermittelt. Die Kosten dafür übernimmt die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG.
     
  • Mit Brief und Siegel: Sowohl die Leibrente als auch das lebenslange Wohnrecht werden notariell abgesichert und sind grundbuchgesichert – ohne zusätzliche Kosten für Sie. Damit bietet Ihnen die Immobilienrente größtmögliche Sicherheit.
     
  • Hohe Flexibilität bei der Auszahlung: Auf Ihrer Immobilie lasten noch Restschulden? Dann wählen Sie einen Einmalbetrag oder eine Kombination aus Einmalzahlung und monatlicher Leibrente. Sie brauchen gerade keine hohe Summe, wünschen sich aber fortlaufend mehr Einnahmen? Dann freuen Sie sich über eine regelmäßige monatliche Leibrentenzahlung.
     
  • Hohe Flexibilität bei Auszug: Bei Umzug in ein Pflegeheim können Sie Ihr altes Zuhause vermieten. Die Einnahmen daraus erhöhen noch einmal Ihre monatlichen Einnahmen. Auf Wunsch können Sie Ihre Immobilie auch vermieten lassen oder das Wohnrecht gegen eine Einmalzahlung an den Käufer abtreten.
     
  • Instandhaltung der Immobilie: Die Kosten dafür übernimmt der Käufer Ihrer Immobilie, also die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG. Von dieser Pflicht sind Sie nach Vertragsabschluss befreit.
  • Absicherung für Erben: Sollten Sie innerhalb einer vereinbarten Mindestfrist von fünf – auf Wunsch auch zehn Jahren – versterben, erhalten Ihre Erben einen finanziellen Ausgleich.
     
  • Keine Provisions- und Abschlussgebühren: Der volle Immobilienwert fließt in die Berechnung ein.
     
  • Kein Weiterverkauf der Immobilie: Ihr Vertragspartner verpflichtet sich vertraglich, Eigentümer der Immobilie zu bleiben, solange Sie leben. Damit wissen Sie immer, wer Ihr Partner ist.
Für wen lohnt sich eine Immobilienrente?

Sie haben viel Zeit, Mühe und Geld in Ihre Immobilie investiert. Keine Frage, dass ein teurer Umzug für Sie jetzt nicht in Frage kommt. Doch auch in Ihrem gemütlichen Zuhause werden Sie Wünsche haben, die finanziert werden müssen. Die Immobilienrente hilft Ihnen beispielsweise:

 

  • den seniorengerechten Umbau zu finanzieren
  • den Pflegedienst zu bezahlen
  • alte Schulden zu tilgen
  • Kinder und Enkel finanziell zu unterstützen
  • doch noch die langersehnte Traumreise zu unternehmen
Die 4 Schritte zu einer Immobilienrente

Schritt 1:

Wir lernen uns persönlich kennen und führen ein unverbindliches Beratungsgespräch.
Sie vereinbaren telefonisch unter 06341-918030 oder per E-Mail an info@a1-abendschein.de ein persönliches, unverbindliches Beratungsgespräch mit uns. Nach Auswertung eines kurzen Fragebogens erläutern wir Ihnen unsere vorläufige Berechnung der Immobilienrente und unser individuelles Angebot.

 

Schritt 2:

Erstellen eines externen, unabhängigen Wertgutachtens Ihrer Immobilie.

Bei Interesse an unserem individuellen Angebot wird zur ­genauen Ermittlung des Immobilienwerts ein Wertgutachten durch ein von uns beauftragtes, externes und ­unabhängiges Sachverständigenunternehmen erstellt. Dieses Wertgutachten ist die Grundlage, um abschließend die Höhe der Leibrente zu berechnen.

 

Schritt 3:

Finale Berechnung der Leibrente mit verbindlichem Vertragsangebot.

Das abschließende Vertragsangebot mit der berechneten ­Immobilienrente auf Basis des Wertgutachtens besprechen wir mit Ihnen persönlich. Wenn Sie mit dem Vertrag ein­verstanden sind, vereinbaren wir einen gemeinsamen Termin beim Notar und leiten alles Weitere in die Wege.

 

Schritt 4:

Notarielle Beurkundung des Immobilienrenten-Vertrages.

Der Notar erstellt die Urkunde zum Immobilienverkauf, die wir bei ihm gemeinsam unterschreiben. Er veranlasst beim Amtsgericht die Eintragungen zum lebenslangen Wohnrecht und zur Rentenzahlung in das Grundbuch. Mit Eintragung erhalten Sie Ihre erste Zahlung mit oder ohne Einmalbetrag.